Änderung unserer IT-Infrastruktur

In den nächsten Wochen werden wir schrittweise Änderungen an unserer IT-Infrastruktur vornehmen. Wenn alles nach Plan verläuft, sollten sich dadurch keine Auswirkungen auf den laufenden IT-Betrieb ergeben. Ziel der Änderungen ist eine Erneuerung unserer IT-Infrastruktur. Der Fokus liegt hierbei auf den Punkten IT-Sicherheit und Verfügbarkeit.

Im Detail ergeben sich Änderungen an folgenden Teilkomponenten:

  • DNS-Server, hierzu werden wir schrittweise auf ein neues Set von DNS-Servern wechseln.
  • Mail-Server, auch hier ist ein kompletter Wechsel geplant. Zusätzlich ist erweitern wir hier unsere Konfiguration um einen zweiten Mail-Exchanger. Wobei wir weiterhin auf die bewährte Kombination von Postfix und Dovecot setzen.
  • Bei unserem Web-Auftritt wird sich die WordPress-Version ändern, zusätzlich werden wir zukünftig HTTPS anbieten.

Über den Abschluss der einzelnen Schritte werden wir jeweis in einem eigenen Blog-Eintrag mit weiteren technischen Details informieren.

DSGVO – Unsere Datenschutzerklärung

Nicht nur beim Firmenlauf in Augsburg gab es einen Endspurt, auch beim Thema Datenschutz hatten wir mit der DSGVO eine digitale Variante.

Datenschutz und IT-Sicherheit sind für uns keine einmalige Angelegenheit, sie waren bereits vor der DSGVO wichtig und bleiben es weiterhin. Neu ist nun unsere eigene Datenschutzerklärung. Weitere Verbesserungen und Änderungen in diesem Bereich sind gerade in Abklärung. Ebenfalls neu ist, dass wir zukünftig auf das direkte Einbetten von externen Inhalten (z.B. YouTube-Videos) verzichten werden. Damit möchten wir die Abwägung zwischen Datenschutz und Komfort/Trend/Style zum Ausdruck bringen.

Wir wünschen unseren Kunden einen guten DSGVO-Start und hoffen, dass neben mehr Bürokratie und Juristendeutsch auch mehr praktischer Datenschutz und IT-Sicherheit umgesetzt werden.